ACH145-Bordhubschrauber für die weltgrößte Jacht

Das Expeditionsschiff REV Ocean wird einen Bordhubschrauber des Typs ACH145 erhalten. © REV Ocean

 
 
 

Die REV Ocean ist die weltgrößte Superjacht. Sie dient in erster Linie als Expeditions- und Forschungsschiff der Erforschung der Tiefsee und kann bis zu 60 Wissenschaftler an Bord aufnehmen. Für einen sicheren Transport von und zu dem Schiff wird künftig eine ACH145 von Airbus Helicopters eingesetzt.

Bordhubschrauber auf Superjachten sind ein schnelles Transportmittel, um den Eigner und seine Gäste von Land auf das Schiff zu bringen. Doch der Bordhubschrauber der größten Superjacht der Welt, der REV Ocean, soll auch Forschungsflüge im Auftrag des Eigners durchführen, wurde jetzt auf der Monaco Yacht Show bekannt.

Als Helikopter hat sich der Eigner der Jacht, der norwegische Geschäftsmann Kjell Inge Røkke, für eine ACH145 von Airbus Helicopters entschieden. Der Hubschrauber wird nach seiner Fertigstellung 2021 ausgeliefert und anschließend auf dem 183 Meter langen Schiff stationiert. Die von der VARF Tulcea-Werft in Rumänien gebaut REV Ocean verfügt über zwei Helikopter-Plattformen, die beide ausreichend dimensioniert sind, um die ACH145 aufzunehmen.

Zwei Helikopter-Landeplattformen an Bord

Die REV Ocean hat eine Besatzung von 35 Mann und kann bis zu 60 Forscher bei ihren Forschungsexpeditionen beherbergen. Røkke hat seine berufliche Laufbahn als Fischer begonnen und durch den An- und Verkauf von Unternehmen ein beträchtliches Vermögen gemacht. Er hat sich verpflichtet, die Hälfte seines Vermögens für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

Der Helikopter wird eines der ersten Serienexemplare der neuesten H145-Version sein. Er ist mit einem neuen Fünfblattrotor ausgerüstet und kann dadurch bis zu 150 Kilogramm mehr Nutzlast transportieren. Einer der Prototypen des überarbeiteten Musters ist derzeit in Chile, um die Höhenerprobung für die Zulassung durchzuführen.

Frederic Lemos, der Chef von Airbus Corporate Helicopters, sagte: „Es ist ein echtes Privileg, dass REV Ocean unseren Hubschrauber für dieses prestigeträchtige Projekt ausgewählt hat. Wir freuen uns sehr darauf, eine Rolle bei der wichtigen Arbeit von Kjell Inge Røkke und seinem Team zu spielen.“